Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums von Graham & Brown haben wir uns mit dem Designer Sacha Walckhoff zusammengetan, um Paper Games zu enthüllen; eine verspielte und farbenfrohe Tapetenkollektion. Die Kunst des Scherenschnitts war im 18. Jahrhundert sehr en vogue und wurde verwendet, um Porträts und Landschaften im chinesischen Scherenschnitt-Stil zu gestalten. Sacha Walckhoff und Graham & Brown haben diese Technik umgesetzt, um sehr grafische Designs von Blumen und Bäumen zu schaffen, die sowohl fröhlich als auch modern sind.

PAPER GAMES

Ob sakral oder malerisch, die Kunst des Scherenschnitts ist in allen Kulturen zu finden und geht auf die Anfänge der Papierherstellung zurück. Inspiriert von der Kunst des Scherenschnitts waren diese Ausschnitte im 18. Jahrhundert sehr beliebt und standen am Anfang der berühmten Jasperware-Dekore von Wedgwood in Großbritannien sowie in den Werken der Schweizer Illustratoren des 19. Jahrhunderts, die die Landschaften des Pays-d'Enhaut in der Westschweiz darstellten. Vor diesem Hintergrund hat der Designer Sacha Walckhoff eine Jubiläumskollektion entworfen, die grafisch, frisch und spielerisch ist und auf ihre eigene Art und Weise die uralten Techniken feiert, die mit Papier verbunden sind: das Medium, durch das Graham & Brown seine Geschichte und seinen internationalen Ruhm aufgebaut hat.
Sacha Walckhoff